Prof. Dr. med.

René L. Bernays

Facharzt FMH für Neurochirurgie
René L. Bernays

Nach abgeschlossenem Medizinstudium 1985 an der Universität Zürich arbeitete Prof. Bernays 2 Jahre als wissenschaftlicher Assistent am Institut für Hirnforschung unter Leitung von Prof. Cuénod und Prof. Streit, wo er unter anderem seine Doktorarbeit abschloss und an weiteren wissenschaftlichen Projekten mitwirkte.

Von 1988-1991 arbeitete er als Assistenzarzt an der Neurologischen Klinik und im neurophysiologischen Labor des Kantonsspital St. Gallen unter Prof. Ketz sowie an der Neurochirurgischen Klinik des Kantonsspitals Aarau bei Prof. Probst. Es folgte ein Fellowship in der Neurochirurgie der University of California in Los Angeles bei Prof. Batzdorf und Prof. Becker und ein Assistenten-Jahr in der Unfallchirurgischen Klinik des Universitätsspitals Zürich bei Prof. Trentz.

1993 begann er die neurochirurgische Ausbildung am Universitätsspital Zürich bei Prof. Yonekawa, ab 1995 als Oberarzt. 2007 war er Research Fellow in Hypophysenchirurgie bei Prof. Laws am Health Science Center der University of Virginia in Charlottesville und bei Prof. Post am Mount Sinai Hospital in New York.

Ab 2005 als Leitender Arzt, und ab 2007 als interimistischer Klinikdirektor übernahm er Führungsfunktionen in der Neurochirurgischen Klink des Universitätsspitals Zürich bis zur Gründung seiner neurochirurgischen Praxis in der Klinik Hirslanden 2012 und des Neurochirurgischen Zentrums Zürich 2020.

CV
2020

Gründung des Neurochirurgischen Zentrums Zürich an der Klinik Hirslanden

2012 - 2020

Praxis als Belegarzt, Neurochirurgie Klinik Hirslanden Zürich

2012 - 2014

Präsident Schweizerische Gesellschaft für Neurochirurgie (SGNC)

2011

Titularprofessor, Universität Zürich

2007

Präsident International Intraoperative Imaging Society (IOIS)

2003

Habilitation, Universität Zürich

1997

Facharzt für Neurochirurgie FMH

1985

‍Medizinisches Staatsexamen, Universität Zürich

BERUFLICHE TÄTIGKEIT


2012– dato

Belegarzt Neurochirurgie Klinik Hirslanden

2010 – 2012

Klinikdirektor a.i., Neurochirurgische Klinik UniversitätsSpital Zürich

2007 – 2010

Klinikdirektor Stv. und a.i., Neurochirurgische Klinik UniversitätsSpital Zürich

2005 – 2007

Leitender Arzt, Neurochirurgische Klinik, UniversitätsSpital Zürich
(Prof. Y. Yonekawa)

1997

Research Fellow in Hypophysenchirurgie, Health Science Center University of Virginia,
Charlottesville, Prof. Laws, Mount Sinai Hospital New York, Prof. Post

1995 – 2004

Oberarzt, Neurochirurgische Klinik, UniversitätsSpital Zürich
(Prof. Y. Yonekawa)

1993 – 1995

Assistenzarzt, Neurochirurgische Klinik, UniversitätsSpital Zürich
(Prof. Y. Yonekawa)


1992

Assistenzarzt, Unfallchirurgische Klinik, UniversitätsSpital Zürich
(Prof. O. Trentz)

1991

Fellowship, UCLA
(Prof. U. Batzdorf, Prof. Becker)

1989 - 1991

Assistenzarzt, Neurochirurgische Klinik Kantonsspital Aarau
(Prof. Ch. Probst)

1988

Assistenzarzt, Neurologische Klinik und neurophysiologisches Labor, Kantonsspital St. Gallen
(Prof. E. Ketz)

1985 – 1987

Assistent, Institut für Hirnforschung, Universität Zürich 
(Prof. P. Streit, Prof. M. Cuénod)

SPRACHKENNTNISSE

Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch

MITGLIEDSCHAFTEN

Schweizerische Gesellschaft für Neurochirurgie, SGNC
Aerztegesellschaft
des Kantons Zürich, AGZ
Foederatio Medicorum Helveticorum, FMH
American
Association of Neurological Surgeons, AANS
Intraoperative Imaging Society, IOIS

NEUROCHIRURGISCHE TÄTIGKEIT

Prof. Bernays beschäftigte sich anfangs seiner Neurochirurgischen Weiterbildung überwiegend
mit Operationen an der Wirbelsäule und der Behandlung von Schädel-Hirnverletzungen.

Im weiteren Verlauf baute er die stereotaktischen Operationen am Universitätsspital
Zürich auf und fokussierte sich zunehmend auf die Behandlung von Hirntumoren und
von Gefässmissbildungen, wobei er die Entwicklung der intraoperativen Bildgebung
mittels MRI massgeblich vorantrieb.

Auch die Behandlungen funktioneller Störungen (Epilepsie, Schmerz, Spasmus
hemifacialis) gehörten zum Behandlungsspektrum von RB. Fellowships bei
Prof. E. Laws an der Universität in Charlottesville und bei Prof. C. Post vertieften
seine Kenntnisse in der Behandlung von Schädelbasistumoren, insbesondere
Hypophysentumoren.

Parallel zur klinischen Tätigkeit unterrichtet er an der Universität Zürich,
begleitete zahlreiche Doktorarbeiten, war Mitglied des Mentoringprogrammes
der UZH, verfasste wissenschaftliche Publikationen und Buchbeiträge in den
internationalen Fachmedien (LINK) und referierte an internationalen Kongressen
und Fortbildungsveranstaltungen.

Zudem befasste er sich als Delegierter der Schweizerischen Gesellschaft
für Neurochirurgie mit verschiedenen politischen Themen insbesondere
im Bereich der hochspezialisierten Medizin.

SPEZIALGEBIETE

Hypophysentumore
Hypophysentumore
Mehr erfahren
Meningeome
Meningeome
Mehr erfahren
Hirntumore
Hirntumore
Mehr erfahren
Trigeminusneuralgie & Spasmus Hemifacialis
Trigeminusneuralgie & Spasmus Hemifacialis
Mehr erfahren
Aneurysma & andere Erkrankungen der Hirngefässe
Aneurysma & andere Erkrankungen der Hirngefässe
Mehr erfahren

kontakt / termine

(Notfallnummer)

TELEFONISCHE öffnungszeiten

Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag

09:00 – 12:00
14:00 – 16:00

Donnerstag

09:00 – 12:00

Kontakt
Your information has been recieved.
Looks like we're having trouble
Close icon

kontakt

T
(Sekretariat)
E

öffnungszeiten

Montag - Freitag
08:00 – 12:00
13:30 – 16:30

notfallzentrum

TELEFONISCHE Öffnungszeiten

Your information has been recieved.
Looks like we're having trouble
Notfallzentrum
Your information has been recieved.
Looks like we're having trouble

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK